R.I.P. Xsierra

Leider musste heute wieder eins unserer alten Mädels die Regenbogenbrücke überqueren. Xsierra wurde am 15.12.2007 geboren und vor über 11 Jahren von Familie Lamberti im Rheingau aufgenommen. Sie hatte eine ganz besonders innige Beziehung zu ihrem Frauchen aufgebaut und hat durch ihr liebenswertes und freundliches Wesen viel Freude bereitet. Auch mit dem Hobby der Familie , Gefügel,-und Taubenzucht, hat sie sich angefreundet und war sehr gerne bei den Hühnern unterwegs.

R.I.P. Wonder

Wonder ist heute über die Regenbogenbogenbrücke gegangen. Sie wurde am 28.8.2007 geboren. Wonder hat erfolgreich die IPO2 abgelegt,wurde mit Vorzüglich bewertet und außerdem noch die RH-Prüfung bestanden. Sie hatte in jungen Jahren einen Rückenmarksinfarkt und war dadurch gelähmt. Ihr Frauchen, Bianca, hat sie aber nie aufgegeben………..!!! Durch eine erfolgreich durchgeführte Operation und eine sehr lange Rekonvaleszenz hat sich die Hündin ins Leben zurück gekämpft. Sie hat wieder laufen gelernt und war danach ein ganz normaler aktiver Hund, was viele nicht für möglich gehalten haben. In ihrem kleinen Rudel hat sie immer ihre Stellung behauptet. Sie hatte, trotz allem, wunderschöne 13 Jahre und lebte zuletzt mit ihrer Familie in Berlin.

R.I.P. Ronja

„Xcaret “ gen.: Ronja ist heute über die Regenbogenbrücke gegangen. Ronja wurde am 15.12.2007 geboren und ist die Mutter unseres 1.Langstockhaarwurfes. Sie hat ihre Prüfungen und die Körungen mit Erfolg abgelegt und konnte 2011 auf der BSZS in Nürnberg in der GHKL die Bewertung Vorzüglich 6 erreichen. Ronja lebte seit ihrer Welpenzeit bei ihrer Familie in Hünstetten und wurde von ihren beiden Söhne „Frodo“ &“Filou“ bis zum letzten Tag begleitet.

R.I.P. Biscaya

Am 06.08.2020 hat Biscaya ihre letzte Reise angetreten. Sie war bis zum letzten Tag noch voller Lebensfreude und hat die Zeit in ihrem Rudel immer in vollen Zügen genossen. Biscaya war zeitlebens immer sehr freundlich und zeichnete sich durch ihr ausgegliches Wesen aus. Sie hat alle Prüfungen und die Körungen problemlos gemeistert und konnte die Titel Deutscher Champion (VDH) und Internationaler Schönheits-Champion (FCI) erringen. Biscaya lebt in ihren Kindern und Enkelkinder weiter………..!

R.I.P. Volvo……

einen Monat vor seinem 13.Geburtstag ist Volvo über die Regenbogenbrücke gegangen. Noch wenige Tage vorher hat er seiner Freundin Kiss me ein Spielzeug gemopst und hatte einen riesigen Spass dabei. Volvo hat alle Prüfungen abgeleistet, war angekört, und stellte sich noch erfolgreich im hohen Alter mit viel Elan einer Internationalen Rettungshundeprüfung. Vor einigen Jahren bekam er ein sogenanntes Blutohr und seitdem war er unser „Schlappohr“.

Und wieder müssen wir von einem unserer „Alten“ Abschied nehmen…………………..

R.I.P. Wisconsin

Am 21.02.2020 musste Kerstin ihre Wisconsin im Alter von 12,5 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Wisconsin und Kerstin haben eine sehr erfolgreiche Hundesport-Karriere hinter sich. Sie haben die SchH3,IPO3,RH2 und FH2 abgelegt. Die Beiden haben zweimal an der Landesausscheidung Hessen-Süd teilgenommen und außerdem 2012 den SV an der 2. WUSV Universal Sieger in Nova Gorica (Slowenien) vertreten. Wisconsin wurde 2010,2011 und 2012 sehr erfolgreich auf der Bundessiegerzuchtschau vorgeführt und wurde dort 2x für den besten Schutzdienst ausgezeichnet. Sie wurde unzählige Male auf Zuchtschauen als Siegerin gekürt und konnte u.a. die Titel Deutscher Champion (VDH) und Internationaler Champion (FCI) erringen.

Wir werden Wisconsin immer in Erinnerung behalten………..!

2019…….

ist unser Schicksalsjahr geworden.

Am 28.10.2019 musste ich meine Prinzessin Dubai über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Morgens noch quietschvergnügt und nachmittags dann……..!

Meine Dubai, mein Traumhund, ich vermisse dich so sehr …………. Das Leben ist so leer ohne dich und obwohl wieder Nachwuchs ins Haus eingezogen ist, wird die Lücke , die du hinterläßt, nicht geschlossen.

Unesco ……..

ist am 14.10.2019 über die Regenbogenbrücke gegangen.

Unesco mit 8 Wochen und Frauchen Michaela
  • Am 14.10 kam die traurige Information:
  • Heute Morgen mussten wir Nesco einschläfern lassen.Er ist friedlich in meinen Armen gestorben. Wir sind so dankbar für 12,5 Jahre voller Liebe und einfach nur furchtbar traurig. Franz & Michaela aus Idstein

Trauriger Abschied ………

von unserer Nairobi. Leider durfte das Mädel nur eine sehr kurze Zeit mit ihrer neuen Familie genießen. Sie war dort die Prinzessin und heiß geliebt von meinen Freunden Manfred und Evi. Sie hat sich in den wenigen Wochen mit ihrer freundlichen Art in die Herzen aller geschlichen und ihnen viel Freude bereitet. Vor wenigen Tagen war ihr etwas unwohl und sie hatte keinen Appetit. Der sofortige Besuch beim Tierarzt ergab das sie mit einer Infektion kämpfte. Doch in den nächsten zwei Tagen ging es, trotz Tierklinik, immer schlechter. Der Besuch in der 2. Klinik brachte dann die Hammer-Diagnose : Leukämie in der aggressivsten Form. Da die Maus bereits in der allerschlechtesten Verfassung war und um ihr weiteres Leid zu ersparen, wurde ihr der Gang, schweren Herzens, über die Regenbogenbrücke ermöglicht.

Nairobi in IHREM geliebten neuen Bett………….

Nairobi……….., unser „kleines“ Mädchen, du bleibst unvergessen!